Praxisrelevante Praktika in der Hanseklinik für Pferde

Unbenannt-1

Die Hanseklinik für Pferde setzt seit Bestehen auf ein eigenes Praktikantenprogramm, bei dem internationale Studierende der Veterinärmedizin über mehrere Wochen hinweg Einblicke in sämtliche Bereiche des Klinikalltags erhalten. Je nach Erfahrungen dürfen sie unsere Tierärzte bei externen Patientenbesuchen begleiten oder ihnen teilweise bei Operationen mit über die Schultern blicken. Ziel der Hanseklinik für Pferde ist es, angehenden Veterinärmedizinern so viele relevante Praxiserfahrungen wie möglich zu bieten und nachhaltig für den Beruf des Veterinärmediziners zu begeistern.

Unsere aktuellen Praktikantinnen stellen sich vor:

Ich bin Lena Lemmelmann, studiere im 10. Semester Veterinärmedizin an der JLU Gießen und verbringe 8 Wochen meines praktischen Jahres an der Hanseklinik für Pferde in Sittensen.

Ich bin Catharina Bruch, 29 Jahre alt, und studiere im 10. Semester Tiermedizin an der LMU München. Vor meinem Studium habe ich bereits eine Ausbildung zur TFA abgeschlossen und bin durch verschiedene Empfehlungen auf die Hanseklinik aufmerksam geworden. Nun freue ich mich, im Rahmen meines praktischen Jahres, ein sechswöchiges Praktikum hier absolvieren zu können.

Mein Name ist Annelie Treutel, ich bin 22 Jahre alt und komme aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme). Mein Veterinärmedizinstudium habe ich in Budapest begonnen und ab dem 5. Semester an der Tiermedizinischen Hochschule in Hannover fortgesetzt. Im Praktischen Jahr (9. und 10. Semester) bin ich als „PJ-ler“ gerne in der Hanseklinik für Pferde.

Hello, my name is Carolina Almeida, and I am from Ecuador. I am here for my externship, and I am enjoying my time a lot. I didn’t expect people to be as awesome as they are, and I am really grateful that I have the possibility to learn from them. Thank you to Dr. Körner and the Hanseklinik für Pferde.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum aktuell grassierenden Herpes-Virus „EHV-1“:

Die Herpes-Situation (EHV-1) entspannt sich langsam. Bis zum 28.03.2021 bleibt unser bisheriges Sicherheitskonzept vollumfänglich bestehen, danach werden wir die Maßnahmen schrittweise anpassen:

  • Jedes Pferd wird bei Ankunft in der Hanseklinik auf Fiebersymptome getestet und einem PCR-Schnelltest unterzogen (Dauer bis zum Testergebnis: ca. 45 Minuten).
  • Mit Hilfe dieser Maßnahmen können wir eine höhere Sicherheit für Ihr Pferd garantieren, müssen jedoch aufwandsbedingt eine zusätzliche Schutzmaßnahmen-Pauschale berechnen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie am Empfang unserer Klinik.
  • Bitte beachten Sie, dass wir aktuell leider keine Fieber-Patienten aufnehmen können.
  • Auf Wunsch kann bei Entlassung aus der Klinik nochmals ein kostenpflichtiger Test bei Ihrem Pferd durchgeführt werden.

Ab dem 29.03.2021 gilt:

  • Bei allen ambulanten Patienten wird vor der Behandlung Fieber gemessen.
  • Alle stationären Pferde werden bei Ankunft in der Hanseklinik auf Fiebersymptome getestet und einem kostenpflichtigen PCR-Schnelltest unterzogen (Dauer bis zum Testergebnis: ca. 45 Minuten).
  • Bitte beachten Sie, dass wir aktuell leider keine Fieber-Patienten aufnehmen können.

Ab dem 02.04.2021 gilt:

  • Alle Pferde werden bei Ankunft in der Klinik auf Fiebersymptome getestet.
  • Ein PCR-Schnelltest erfolgt im Bedarfsfall oder auf Wunsch.

Antworten auf weitere Fragen zu „EHV-1“, erhalten Sie HIER im offiziellen Dokument der Tierärztlichen Hochschule Hannover.