Dr. Kirstin Brandt

Dr. Kirstin Brandt, Jahrgang 1965, studierte Veterinärmedizin von 1985 bis 1990 an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover. Zwischen 1991 und 1993 arbeitete sie an ihrer Dissertation zum Thema „Unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Zusammenhang mit der intravenösen Injektion beim Pferd“. Nach dem Studium begann sie ihre Assistenzzeit an der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule in Hannover als wissenschaftliche Mitarbeiterin unter der Leitung von Professor Dr. Deegen. Diese weiterführende Spezialausbildung schloss Sie 1996 mit der erfolgreichen Prüfung zur Fachtierärztin für Pferde ab.

1997 wechselte Dr. Brandt als Tierärztin zur Pferdeklinik Bargteheide. Zwischen 1999 und 2018 arbeitete sie in der Klinik für Pferde in Sottrum. Seit 2010 führt Dr. Brandt zudem die Zusatzbezeichnung Augenheilkunde beim Pferd. Seit Mai 2018 setzt sie ihre Karriere als Spezialistin Opthalmologie (Augenheilkunde) und Innere Medizin an der Tierklinik Wiedaugrund in Rotenburg/Wümme fort. Mit dem Umzug der Pferdeklinik nach Sittensen und einer Umbenennung in Hanseklinik für Pferde arbeitet Dr. Kirstin Brandt als Leitende Oberärztin in den Bereichen Augenheilkunde und Innere Medizin.

  • 2010 Zusatzbezeichnung Augenheilkunde beim Pferd
  • 1996 Fachtierärztin für Pferde
  • 1993 Promotion

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum aktuell grassierenden Herpes-Virus „EHV-1“:

Die Herpes-Situation (EHV-1) entspannt sich langsam. Bis zum 28.03.2021 bleibt unser bisheriges Sicherheitskonzept vollumfänglich bestehen, danach werden wir die Maßnahmen schrittweise anpassen:

  • Jedes Pferd wird bei Ankunft in der Hanseklinik auf Fiebersymptome getestet und einem PCR-Schnelltest unterzogen (Dauer bis zum Testergebnis: ca. 45 Minuten).
  • Mit Hilfe dieser Maßnahmen können wir eine höhere Sicherheit für Ihr Pferd garantieren, müssen jedoch aufwandsbedingt eine zusätzliche Schutzmaßnahmen-Pauschale berechnen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie am Empfang unserer Klinik.
  • Bitte beachten Sie, dass wir aktuell leider keine Fieber-Patienten aufnehmen können.
  • Auf Wunsch kann bei Entlassung aus der Klinik nochmals ein kostenpflichtiger Test bei Ihrem Pferd durchgeführt werden.

Ab dem 29.03.2021 gilt:

  • Bei allen ambulanten Patienten wird vor der Behandlung Fieber gemessen.
  • Alle stationären Pferde werden bei Ankunft in der Hanseklinik auf Fiebersymptome getestet und einem kostenpflichtigen PCR-Schnelltest unterzogen (Dauer bis zum Testergebnis: ca. 45 Minuten).
  • Bitte beachten Sie, dass wir aktuell leider keine Fieber-Patienten aufnehmen können.

Ab dem 02.04.2021 gilt:

  • Alle Pferde werden bei Ankunft in der Klinik auf Fiebersymptome getestet.
  • Ein PCR-Schnelltest erfolgt im Bedarfsfall oder auf Wunsch.

Antworten auf weitere Fragen zu „EHV-1“, erhalten Sie HIER im offiziellen Dokument der Tierärztlichen Hochschule Hannover.